zurück zur Übersicht

Strukturelle Osteopathie

Unter struktureller Osteopathie versteht man alle Techniken, die zur Mobilisation und Korrektur von Blockaden in Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern und Bindegewebe angewandt werden können. Wir OsteopathInnen passen die Technik an das Beschwerdebild und den Patienten an.

Beim Mobilisieren der Wirbelsäule, kann einerseits das Gelenk selbst behandelt werden und gleichzeitig die seitlich aus der Wirbelsäule austretenden Nerven. Wenn man zum Beispiel den dritten Brustwirbel mobilisiert, können die zugeordneten Organe wie etwa die Lunge positiv beeinflusst werden. Diese Organe werden von jenen Nervenfasern versorgt, die seitlich in Höhe des dritten Brustwirbels austreten.

Natürlich kann nicht nur die Wirbelsäule behandelt werden, sondern alle Gelenke im Körper (z.B.: Bein, Arm).

Um Muskeln, Sehnen, Bänder und das Bindegewebe wieder beweglicher zu machen wendet man Dehnungen und Massagetechniken an.

Wie immer in der Osteopathie ist auch das Ziel der strukturellen Therapie, durch die Verbesserung der Beweglichkeit die Balance im Körper wiederherzustellen um die Wirkung der Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Dadurch können Schmerzen gelindert werden.

Welche Techniken aus welchem Bereich der Osteopathie (strukturell, craniosacral, visceral) zur Anwendung kommen, entscheidet die OsteopathIn nach einem ausführlichen Gespräch und Untersuchung. Die Therapie bei der OsteopathenIn erfolgt nach Anordnung Ihres/r Arztes/Ärztin.

 

So erreichen Sie uns
Schladming, Bahnhofstraße 425
+43 3687 / 22 244
Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung
Gesundzeitung
Lageplan & Anreise
420235.jpg
Kontakt

Claudia Madlencnik MSc D.O.
Bahnhofstraße 425
8970 Schladming
 

Tel.: +43 3687 / 22244
Mobil: +43 664 / 16 29 700
www.gesundzeit.at
Network

Facebook